Internationales Recht,Strafrecht,Steuerstrafrecht  - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Vogel
Home Regionen Aktuelles Fachbegriffe Mitgliedschaften Kontakt Anfahrt Impressum

  Übersicht | A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z _

  Haager Übereinkommen zur Rückführung (Haager Kindesentführungsübereinkommen)
  Habgier
  Häusliche Gemeinschaft § 247 StGB
  Haftbefehl
  Haftbeschwerde, Haftprüfung
  Handlung
  Handlungseinheit
  Handlungsmehrheit
  Handlungsort
  Handlungsunrecht
  Hausfriedensbruch
  Heimtücke
  Heimtückemord
  Herrühren § 261 StGB
  Hilfe leisten
  Hilflose Lage
  Hilfsbeamte der Staatsanwaltschaft
  Hinterlistiger Überfall
  Höchstpersönliches Rechtsgut
  Honorarkonsul
  Hypothetische Einwilligung

Haftbefehl

Der Haftbefehl ist die i.d.R. schriftliche Anordnung eines staatlichen Organs (i.d.R. Gericht), einen Menschen in Haft zu nehmen. Nach Art 104 Grundgesetz wird festgelegt, dass Freiheitsentziehungen -wenn sie länger als einen Tag andauern- nur durch richterlich angeordnet werden dürfen. Auch hier gibt es Einschränkungen - so darf etwa die Untersuchungshaft nur in seltenen Fällen länger als sechs Monate andauern.
Sofern Sie inhaftiert werden, sollten Sie zunächst nichts zur Sache aussagen und schnellstens anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen. Für derartige Notfälle ist das Büro der Vogel Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unter 0049 30 400 54 044 rund um die Uhr erreichbar.