Internationales Recht,Strafrecht,Steuerstrafrecht  - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Vogel
Home Regionen Aktuelles Fachbegriffe Mitgliedschaften Kontakt Anfahrt Impressum

  Übersicht | A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z _

  Idealkonkurrenz
  Identitätsirrtum
  im Stich lassen § 221 StGB
  Im Zweifel für den Angeklagten / In dubio pro reo
  Inadäquanz
  Inbrandsetzen
  Indirekte Sterbehilfe
  Ingebrauchnehmen § 248 b StGB
  Ingerenz
  Inhaftierung
  Inlandsbeschränkung
  Insolvenzstraftaten
  Insolvenzverfahren Unternehmereigenschaft
  Interessenwahrnehmung gegenüber der Steuerfahndung
  Internationaler Terrorismus
  Internationales Privatrecht
  Internationales Recht
  Internationales Recht
  Internationales Steuerrecht
  Internationales Steuerstrafrecht
  Internationales Strafrecht
  International angehauchte Sachverhalte
  Inverkehrbringen § 146 ff StGB
  Investigation
  in dubio pro reo
  Irrtum
  Isolierte Beweismittelfunktion § 164 StGB
  Iterative Tatbestandsverwirklichung
  IT-Compliance

Insolvenzstraftaten

Innerhalb einer drohenden oder bereits bestehenden Zahlungsunfähigkeit kann sich beispielsweise eine überschuldete Firma bzw. der Geschäftsführer der Firma strafbar machen. Das geschieht meist dann, wenn die Firma an die bei ihr beschäftigten Mitarbeiter keinen Lohn mehr ausbezahlt oder sogar die von ihr abzuführenden Sozialversicherungsbeiträge vorenthält. Solche Straftaten kommen so gut wie immer ans Tageslicht und werden dann von den zuständigen Staatsanwaltschaften verfolgt.