Internationales Recht,Strafrecht,Steuerstrafrecht  - Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Vogel
Home Regionen Aktuelles Fachbegriffe Mitgliedschaften Kontakt Anfahrt Impressum

  Übersicht | A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z _

  Kapitalanlagebetrug
  Karussellgeschäft Karussellbetrug Umsatzsteuerkarussell Missing Trader Intra - Community (MTIC) fraud
  Kausalität
  Kettenteilnahme
  Kindesentführung
  Klammerwirkung
  körperliche Misshandlung
  Körperverletzung
  Körper eines Verstorbenen
  Koinzidenzprinzip
  Kollektivbeleidigung
  kollektive Rechtsgüter
  Konfliktmanagement
  Konkurrenzen
  Konsul
  Konsulate / Botschaften
  Konsumtion
  Konvergenzdelikt
  Korruption
  Kreditkarte
  Kriminaltechnisches Institut Jena e.V
  kriminologische Indikation
  Krisenmanagement
  Krisen PR
  kumulative Kausalität
  Kunstbegriff i.S.v. Art 5 III 1. 1. Fall Grundgesetz
  Kunstdetektiv
  Kunstermittler
  Kunstfreiheit
  Kunstraub

Körperverletzung

Körperverletzung bedeutet die Beeinträchtigung des Gesundheitszustandes einer Person. Sie setzt einen Eingriff in die persönliche Integrität eines anderen voraus. Dies kann auf vielen Wegen geschehen. Am bekanntesten ist der normale Faustschlag oder Tritt, aber auch zum Beispiel das unberechtigte Abschneiden von langen Haaren gegen den Willen des Frisurträgers kann eine Körperverletzung darstellen. Die Körperverletzung ist ein Straftatbestand, der mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft werden kann.